Legales Glücksspiel in Deutschland

Casinospiele, Poker und Sportwetten übers Internet auf kostenpflichtigen Websites nun auch in Deutschland erlaubt.

Legales Glücksspiel in Deutschland

Werden deutsche Spieler den regulierten Casino-Markt anerkennen?

22 November 2021

Viele Spieler empfinden die Einschränkungen des umstrittenen deutschen Glücksspielgesetzes, bekannt als GlüNeuRStV, als störend für ihr Vergnügen an Online-Casinos. Teilweise wären sie sogar bereit, in unsicheren, nicht lizenzierten Casinos zu spielen, um diese Gesetze zu umgehen.

Der regulierte deutsche Markt

Der neue Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag (kurz: GlüNeuRStV), der 2020 verabschiedet wurde, sollte den deutschen Gamern einige Einschränkungen auferlegen, um ihre Casinoausgaben zu begrenzen und die Aussicht auf eine Spielsucht zu verringern. Diese Änderungen legen jetzt fest, wie viel die Spieler in den Casinos ausgeben können, wobei die monatlichen Einzahlungen auf 1.000 € begrenzt werden und der maximale Einsatz für Online-Casinospiele auf 1 € festgelegt wird. Auch die Online-Spielautomaten wurden entscheidend verändert - Autoplay und Jackpots sowie die gleichzeitige Nutzung mehrerer Automaten gibt es nicht mehr. Im Gegensatz zu europäischen Glücksspielmärkten wird Deutschland auch damit beginnen, Gewinne im Online-Casino zu besteuern und rechtlich als Einkommen einzustufen.

Die Meinungen sind gespalten

Diese Veränderungen sind bei den deutschen Spielern sehr unbeliebt. Ein Großteil der deutschen Spieler gab an, dass sie lieber in einem ausländischen als in einem staatlich lizenzierten Casino spielen würden, auch wenn das bedeutet, dass sie dort weniger Schutz vor Betrug haben. Casinos, die von ausländischen Behörden wie Curacao oder Malta lizenziert sind, bieten keine der vom GlüNeuRStV auferlegten Begrenzungen. Das bedeutet, dass die Vorschriften dort sehr locker sind und es einfacher ist, Spieler zu betrügen.

Die entschiedenste Beschränkung

Die Mehrzahl der Spieler schreckt das Wettlimit von 1 €, und das Einzahlungslimit von 1.000 € ab. Das bedeutet, dass sowohl regelmäßige Casino-Spieler als auch Gelegenheitsgamer ein Problem damit haben, dass die Regulierungsbehörde ihre Finanzen für sie kontrolliert. Dies überrascht besonders bei den High-Rollern, also denjenigen nicht, die viel höhere Einsätze als Gelegenheitsnutzer tätigen. Diese Gruppe gilt zwar als Minderheit deutscher Online-Casinospieler, aber sie wird auch den größten Anteil der steuerpflichtigen Gewinne nach den Regeln des GlüNeuRStV beisteuern, und ihre Meinung sollte beachtet werden.

Casinospieler setzen auf Sicherheit

Von denjenigen, die trotz der neuen Gesetze weiterhin in lizenzierten Casinos spielen werden, nannte die Mehrheit Sicherheit als einfachen Grund. Eine Glücksspiellizenz aus Malta beispielsweise ist leicht zu bekommen - es ist kaum sichergestellt, dass die Gewinne ausbezahlt werden und dass das Unternehmen seriös ist. Deutsche Regelungen sind erheblich strenger und werden streng kontrolliert. Bereits Ende letzten Jahres überprüften die Aufsichtsbehörden, die Einhaltung der Auflagen sehr streng und gründlich. Die Regierung wird wahrscheinlich keine Einlagen zurückerstatten, die an Betrüger verloren gegangen sind, aber die Chancen, einem von Deutschland lizenzierten Betrüger zu begegnen, sind kaum vorhanden.

Wie handeln die Betreiber?

Casinobetreiber, die den ertragreichen deutschen Casino-Markt nutzen wollen, müssen sich entscheiden. Entweder sie halten sich an den GlüNeuRStV und bedienen legal die deutschen Gelegenheitsspieler, oder sie weigern sich, in der Hoffnung, dass sie die Gelder der regelmäßigen Spieler illegal bekommen. Die meisten Casinobetreiber haben sich bereits für Ersteres entschieden, und das aus gutem Grund.

Deutsche High-Roller sind zwar unglücklich über die Einschränkungen, aber ein großes Risiko einzugehen, um sie zu besänftigen, ist es einfach nicht wert. Viele Betreiber haben sich für die Einhaltung des GlüNeuRStV entschieden, darauf hoffend, dass sie irgendwann gelockert werden. Ob dies der Fall sein wird, ist natürlich abzuwarten.



Neuigkeiten zu legalen Casinospielen in Deutschland

Diese Vorteile bietet das Glücksspielangebot auf Drück Glück

2 Dezember 2021 – Im Drück Glück Onlinecasino ist die Gewinnausschüttung mit rund 97 % so hoch, dass wirklich jeder Echtgeldspieler hier tolle Preise absahnen kann! Besonders neue Mitglieder freuen sich über die üppige...

Werden deutsche Spieler den regulierten Casino-Markt anerkennen?

22 November 2021 – Viele Spieler empfinden die Einschränkungen des umstrittenen deutschen Glücksspielgesetzes, bekannt als GlüNeuRStV, als störend für ihr Vergnügen an Online-Casinos. Teilweise wären sie sogar bereit, i...

So erhältst du bis zu 1.000 Euro geschenkt im Onlinecasino Europa

14 November 2021 – Wer jetzt zur Weihnachtszeit noch etwas Geld braucht, damit die Weihnachtsgeschenke dieses Jahr üppiger ausfallen, kann sein Glück im Onlinecasino Europa versuchen. Für neu angemeldete Glücksspieler a...

Das gibt es beim DrückGlück Onlinecasino jetzt geschenkt!

26 August 2021 – Zusätzlich zu unglaublich hohen Gewinnchancen bei abwechslungsreichen Geldspielen winken im DrückGlück Onlinecasino jetzt super Bargeldgeschenke. Vor allem neu registrierte Mitglieder werden vielfach ...

Alle Neuigkeiten über Online Casinos in Deutschland

 

© 2021 LEGAL-GLUCKSSPIEL-DEUTSCHLAND.DE - Alle Rechte vorbehalten - Grafik Six Design
Rechtliche Hinweise - Privacy - Warnung - Verantwortungsvolles Spielen - Kontakt
Legal-Glucksspiel-Deutschland.de auf Twitter   Legal-Glucksspiel-Deutschland.de auf Facebook   FLux RSS

Spielsucht ein gesundheitsproblem, das kein schicksal ist: 0800 - 1 37 27 00 (kostenlos und anonym)
Glücksspiel ist für Minderjährige verboten.

-18